Störfälle in den älteren deutschen Atomkraftwerken (Stand: 2009)

Die folgenden Daten sind vom Stand 2009 und hier zu Archivzwecken veröffentlich:

Anzahl Störfälle in den sieben ältesten AKW und Krümmel seit Inbetriebnahme    

Reaktor

Inbetrieb

nahme

Summe seit Inbetriebnahme bis Ende Sept. 2008

Betriebsjahre bis 2009

KKB

Jun 76

455

33

KKK

Sep 83

313

26

GKN 1

Mai 76

418

33

Biblis A

Jul 74

405

35

Biblis B

Mrz 76

398

33

KKI-1

Nov 77

270

32

KKU

Sep 78

320

31

KKP-1

Mrz 79

325

30

Summe: 2904

Abkürzungen:

KKB: Brunsbüttel, KKK: Krümmel, GKN1: Neckarwestheim1,

KKI-1: Isar 1, KKU: Unterweser, KKP-1: Philippsburg 1

Vollständige Liste aller Störfälle in deutschen Atomreaktoren seit Inbetriebnahme (Quelle: BfS)

Kernkraftwerke (in Betrieb) Typ Elektr. Leistung
(brutto) MW
Jahr der Inbetrieb­nahme (Erstkriti­kalität) Jahr der endgültigen Abschaltung Anzahl Ereignisse seit der Inbe­triebnahme1)
GKN-1 Kernkraftwerk Neckarwestheim 1 DWR 840 1976 420
GKN-2 Kernkraftwerk Neckarwestheim 2 DWR 1400 1988 78
KBR Kernkraftwerk Brokdorf DWR 1480 1986 206
KKB Kernkraftwerk Brunsbüttel SWR 806 1976 457
KKE Kernkraftwerk Emsland, Lingen DWR 1400 1988 116
KKG Kernkraftwerk Grafenrheinfeld DWR 1345 1981 215
KKI-1 Kernkraftwerk Isar 1, Essenbach SWR 912 1977 273
KKI-2 Kernkraftwerk Isar 2, Essenbach DWR 1475 1988 70
KKK Kernkraftwerk Krümmel SWR 1402 1983 316
KKP-1 Kernkraftwerk Philippsburg 1 SWR 926 1979 333
KKP-2 Kernkraftwerk Philippsburg 2 DWR 1458 1984 179
KKU Kernkraftwerk Unterweser, Esenshamm DWR 1410 1978 328
KRB-II-B Kernkraftwerk Gundremmingen B SWR 1344 1984 102 + 72)
KRB-II-C Kernkraftwerk Gundremmingen C SWR 1344 1984 95
KWB-A Kernkraftwerk Biblis A DWR 1225 1974 413 + 42)
KWB-B Kernkraftwerk Biblis B DWR 1300 1976 410
KWG Kernkraftwerk Grohnde DWR 1430 1984 211
Kernkraftwerke (außer Betrieb) Typ Elektr. Leistung
(brutto) MW
Jahr der Inbetriebnahme
(Erstkritikalität)
Jahr der endgültigen Abschaltung Anzahl Ereignisse seit der Inbe­triebnahme1)
AVR Arbeitsgemeinschaft Versuchsreaktor Jülich HTR 15 1966 1988 78
KKR Kernkraftwerk Rheinsberg DWR 70 1966 1990 363)
KKS Kernkraftwerk Stade DWR 672 1972 2003 316
KMK Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich DWR 1302 1986 2001 4) 180
KNK-II Kompakte natriumgekühlte Kernanlage, Eggenstein-Leopoldshafen SNR 21 1977 1991 129
KRB-A Kernkraftwerk Gundremmingen A SWR 250 1966 1977 26
KGR-1-5 Kernkraftwerk Greifswald DWR je 440 1973 bis 1989 1990 87 3)
KWL Kernkraftwerk Lingen SWR 268 1968 1977 30
KWO Kernkraftwerk Obrigheim DWR 357 1968 2005 267
KWW Kernkraftwerk Würgassen SWR 670 1971 1994 278
MZFR Mehrzweckforschungsreaktor, Eggenstein-Leopoldshafen DWR 57 1965 1984 46
THTR-300 Thorium-Hochtemperaturreaktor, Hamm-Uentrop HTR 308 1983 1988 125
VAK Versuchsatomkraftwerk Kahl SWR 16 1960 1985 34

1) Stand: 30.09.2009
2) Ereignisse in gemeinsamen Einrichtungen der Doppelblockanlage
3) Ereignisse ab dem 03.10.1990
4) Stillstand bereits seit 1988 infolge Gerichtsbeschluss

Abkürzung der Reaktortypen:

DWR Druckwasserreaktor
HTR Hochtemperaturreaktor
SNR Schneller Brutreaktor
SWR Siedewasserreaktor
Print Friendly