10. Maerz: Die Wirkung niedriger Strahlung. Deutschlandfunk – Programmtipp

Deutschlandfunk – Manuskript: Dosis der Angst

„Über die Wirkung schwacher radioaktiver Strahlung

Der 11. März 2011 veränderte das Leben vieler Japaner für immer. Nicht nur, dass ein Erdbeben und ein Tsunami weite Bereiche der Küste von Honshu verwüsteten: Durch die Naturkatastrophe gerieten in Fukushima Daiichi drei Reaktoren außer Kontrolle, in einem vierten wurde das Abklingbecken stark zerstört. Die Folge war die zweitschlimmste Reaktorkatastrophe in der Geschichte der zivilen Nutzung der Kernenergie. 140.000 Menschen mussten evakuiert werden und Millionen seitdem mit der Strahlung leben. Zwar sind die Dosen, die sie erhalten, niedrig: Welche Folgen sie für die Gesundheit der Menschen haben, ist jedoch Gegenstand manch hitziger Debatten.“

Hier gibt es das ganze Manuscript zur Sendung

Print Friendly, PDF & Email

1 Gedanke zu „10. Maerz: Die Wirkung niedriger Strahlung. Deutschlandfunk – Programmtipp

Kommentar verfassen