„DGB unterstützt die Forderung nach komplettem Rückkauf der Energienetze durch Hamburg“

logo_rgb_balken„Der DGB unterstützt die Forderung nach komplettem Rückkauf der Energienetze durch Hamburg“, betont Heilmann. Die Kosten seien nur die eine Seite: „Die vom Senat befürworteten 25 Prozent im öffentlichen Besitz reichen doch nicht, um ernsthaft Einfluss zu nehmen. Dabei sind die Netze die Schlüsselposition, um die Blockade der Energiewende aufzubrechen.“ Das berichtet die Bergedorfer Zeitung zur Kundgebung am 1. Mai.

Ernst Heilmann ist DGB Chef von Bergedorf. Auf der Kundgebung spricht unter anderem Wiebke Hansen von der Volksentscheids-Initiative „Unser Hamburg – Unser Netz“

Hier: Volksentscheid Energienetze Hamburg: 10 gute Argumente für die Rekommunalisierung

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen