Energiewende retten: Tausende Beschäftigte machen sich für die Windenergie stark

ig_metallWarnminute von IG Metall Küste und Bundesverband WindEnergie (BWE); „Tausende Beschäftigte machen sich für die Windenergie stark.“ Dokumentation: (19.03.2014) „Mehrere tausend Beschäftigte aus rund 50 Unternehmen in Norddeutschland haben sich an der Warnminute für die Windenergie beteiligt, zu der die IG Metall Küste und die norddeutschen Landesverbände des Bundesverbandes WindEnergie (BWE) gemeinsam aufgerufen hatten. Beschäftigte und Geschäftsführer zogen um „fünf vor zwölf“ für kurze Kundgebungen vor die Werkstore und Verwaltungsgebäude.“ Das teilt die IG Metall Küste in einer PM mit, hier mehr.

Am kommenden Samstag wird in zahlreichen Landeshauptstädten demonstriert: Energiewende retten. Sonne und Wind statt Franking, Kohle und Atom. Mehr Infos hier. Zu diesen Demonstrationen ruft die IG Metall allerdings nicht auf! Nicht einmal als Hinweis wird auf die Demonstrationen aufmerksam gemacht oder Bezug genommen.

Mehr Infos siehe hier:

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen