Angereicherte Gefahr – Globale Geschäfte mit Uran

Urangestein-Wismut-2014-Ippnw-TagungDokumentation aus iz3w: „Uran – ist das ein Thema, das ausreicht für einen Schwerpunkt in der iz3w? Das fragte ein Jahr vor der Veröffentlichung die iz3w-Redaktion. In Kooperation mit der AG uranium-network.org sammelten wir Fragen. Die AG uranium-network.org arbeitet innerhalb des Freiburger Vereins Menschenrechte 3000. In verschiedenen Ländern unterstützt sie KritikerInnen des Uranabbaus in ihrer politischen Arbeit und ermöglicht Betroffenen, ihre Argumente und Fragen in einen gesellschaftlichen Aushandlungsprozess einzubringen. Die Zusammenarbeit mit der AG hat es erleichtert, Perspektiven aus Nord und Süd zusammen zu denken. Das hat auch zum Umfang des Schwerpunktes beigetragen.“

„Übrigens: weitere Aspekte sind im südnordfunk – der Magazinsendungdes iz3w – zu finden. Ob das Thema Uran über nunmehr 24 Heftseiten spannend aufgezogen werden kann, das können die geneigten LeserInnen nach der Lektüre nun selber beantworten.“

Einige Texte aus dem Schwerpukt-Heft sind auch online. Das alles steht hier.

Siehe auch: Südnordfunk, Abgebaut, angereichert, endgelagert? Das weltweite Geschäft mit Uran

Einige Artikel zu Urangeschäften auf umweltFAIRaendern:

Print Friendly, PDF & Email

1 Gedanke zu „Angereicherte Gefahr – Globale Geschäfte mit Uran

Kommentar verfassen