Hotel California bleibt: You can check-out any time you like, but you can never leave!

glenn freyWas waren das für Zeiten, als der West-Coast-Sound erfunden wurde und eine Musik-Ära prägte. Jackson Brown (Lives in the balance) und Glenn Frey schrieben Songs wie Take it easy. Irgendwo lungerte immer Joe Walsh (Turn to Stone) rum. Irgendwie in den Fußstapfen von Crosby, Stills, Nash and Young, weniger politisch, aber irgendwie … Es folgten ein zwei Alben später das fantastische Lyin Eyes oder auch One of these Nights. So viele, so schöne Songs.  Da war The new Kid in town. Und dann dieses eine, dieses ganz einzigartige, dieses mit dem irren Text und der Zeile, die jetzt für Gleny Frey gelten mag. Hotel California. You can check-out any time you like, but you can never leave! Eine der sicher besten und ausgereiftesten Fassungen dieses Songs brachten Glenn Frey und die Eagles jenseits der 70er Jahre auf der Tour Farewell. Ja, Farewell!

Print Friendly

1 Gedanke zu „Hotel California bleibt: You can check-out any time you like, but you can never leave!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.