Waiting in the sky – Starman & all the young dudes – David Bowie

David Bowie - CoverDer erste Kontakt: Kleinstadt an der Unterelbe, ein Kassettenrekorder, ein Dampfröhren-Radio, Mittelwelle, britischer Service von RTL-Tele-Luxemburg – 208, Rauschen und Pfeifen, es ist schon 22 Uhr – mitten in der Woche, die Eltern dürfen nichts mitbekommen, morgen früh ist Schule, jetzt aber ist die Welt in meinem Zimmer, per Ohrhörer und Bananenstecker: London, die Charts, DIE Top30 aus dem Heimatland des Pop. New Entry auf Platz 29 – David Bowie: Starman. Alle in der Clique sind die nächsten Tage elektrifiziert. Erst recht, als die ersten Fotos eintrudeln, über den Melody Maker, die Bravo, Musik Express… Ein Mann – oder? – vom anderen Stern. Nur allmählich erfahren wir von Ziggy Stardust, von Major Tom und nie wieder sollten Partys stattfinden ohne diesen David Bowie, der in jedem Sinne aus einer anderen Welt und einem anderen Kosmos kam, in unserem Städtchen landete und uns mit auf die Reise nahm. Rebel Rebel, All the young dudes…

Starman – David Bowie, 1972

All the young dudes – Mott the Hoople and David Bowie

Print Friendly

1 Gedanke zu „Waiting in the sky – Starman & all the young dudes – David Bowie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.