Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz e.V.
Prinz-Albert-Str. 73, 53113 Bonn,
Fon 0228-21 40 32, Fax 0228-21 40 33
BBU

 

 

Übersicht

Erneuter scharfer Protest gegen atomaren Brennelemente-Transport vom AKW-Isar durch Unterfranken am 11.12.2003 mit Betriebshalt in Würzburg und Durchfahrung der Stadt Aschaffenburg

Trotz der in der Vergangenheit bereits erfolgten öffentlichen Proteste gegen Castor-Bahn-Transporte durch dichtbesiedelte Wohngebiete und weiterer Geheimhaltung geplanter Atomtransporte sowie evtl. notwendiger Evakuierungs-Maßnahmen /Pläne fand am Donnerstag, 11.12.2003, der o.g. Atom-Transport mit 2 Castor-Behältern statt.

Es sei erschütternd, wie sorglos die verantwortlichen bayerischen und Bundesbehörden, sowie betroffene Kommunen mit dieser schwerwiegenden Problematik umgehen, meinen Bund Naturschutz (BN) Kreisverband Aschaffenburg und Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz e.V., Bonn (BBU).

Wir fordern deshalb erneut:

Sofortiger Schluß von Atommüll-Transporten durch dichtbesiedelte Gebiete, wie bisher z.B. in Aschaffenburg und Würzburg geschehen sowie Offenlegung der örtlichen Katastrophen-Schutzpläne/ Maßnahmen !