Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz e.V.
Prinz-Albert-Str. 73, 53113 Bonn,
Fon 0228-21 40 32, Fax 0228-21 40 33
BBU

 

 

Übersicht


Offener Brief

An die
Stadt Aschaffenburg
Abt. Umwelt-Amt

63739 Aschaffenburg

Per Fax 06021/330624
Bonn, 14.07.06


Explosionsvorfall bei Papierhersteller-Firma SCA, Aschaffenburg, Weichert-Straße am 06.07.06 / Unsere Bitte um Auskunft und Aufklärung

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie dem anliegenden Zeitungsbericht des Main-Echos, Aschaffenburg v. 07.07.06 „Wasserbehälter explodiert während Schweißarbeiten“ zu entnehmen ist, explodierte ein 30 m hoher Wasserbehälter auf dem Gelände der Papierfabrik SCA.
Glücklicherweise entstand nur ein Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt.
Der Leiter der Werksfeuerwehr, Herr Bernd Belz., vermutete „dass sich bei den derzeit hohen Außentemperaturen durch Ablagerungen in den Rohren Faulgase bildeten, weil die Leitungen nicht durchspült wurden“ und sich durch die Schweißarbeiten evtl. das Gemisch entzündet haben könnte.

Als Bundesverband der Bürgerinitiativen Umweltschutz, der auch in mehreren Beratungsgremien des Bundesumweltministeriums tätig ist, halten wir den Explosionsvorfall aus Grundsatzgründen für hoch bedeutsam und wollen uns deshalb vor einer Bewertung über evtl. mangelnde Störfall-Vorsorge bzw. evtl. Überwachungsmängel seitens des Betriebes bzw. der fachlichen Kontroll-Institutionen ein den Tatsachen gerechtes Bild verschaffen; dies gilt auch in Hinblick auf die Betriebsstruktur bzw. technischen Einrichtungen bei anderen deutscher Papierherstellern.


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten Sie daher um Beantwortung folgender Fragen:
1. Ist es in den letzten Jahren schon einmal zu Schäden aufgrund von Überwachungsmängeln gekommen ?
2. Unterliegt die SCA Aschaffenburg der Störfall-Verordnung ?
3. Welche Behörden erteilten Bau- und Betriebsgenehmigung sowie Überwachungsauflagen ?
Anmerkung: Wir gehen davon aus, dass Sie als Stadtbehörde maßgeblich beteiligt waren, wie auch die Regierung von Unterfranken bzw. das Landesamt für Umweltschutz als Fachbehörde des Bayerischen Umweltministerium)

Für eine möglichst rasche Beantwortung unserer Fragen bzw. weitergehende Informationen, z.B. Ermittlungsergebnisse der Gewerbeaufsicht bzw. der Kriminalpolizei bedanken wir uns im Voraus

Mit freundlichen Grüßen

Eduard Bernhard, BBU-Vorstand

Anlage