Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz e.V.
Prinz-Albert-Str. 73, 53113 Bonn,
Fon 0228-21 40 32, Fax 0228-21 40 33
BBU

 

 

Übersicht

BBU: Rote Karte für den Flugverkehr
Umweltverband gegen Ausbau des Flughafen Münster - Osnabrück

(Bonn, Münster, Osnabrück, 14.7.06) Als falsches verkehrspolitisches Signal wertet der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) e. V. das gestrige Urteil des Oberverwaltungsgerichtes (OVG) Münster zum Ausbau des Flughafen Münster-Osnabrück. Deutlich werde, so der BBU, dass erneut wirtschaftliche Interessen dem Natur- und Umweltschutz und den Interessen der von Lärm und Schadstoffen betroffenen Bevölkerung übergeordnet wurden. Nach Auffassung des Umweltverbandes ist es mehr als widersinnig, wenn in Zeiten, in denen die Notwendigkeit des Klimaschutzes drastisch immer deutlicher wird, Flughäfen ausgebaut werden.

Seinen Dank spricht der BBU den Klägern gegen den Flughafenausbau aus, unter denen sich auch der Naturschutzbund NRW befindet, der eine Verbandsklage gegen den Flughafenausbau eingereicht hatte. „Auch wenn die Klagen nicht erfolgreich waren, wurde deutlich gezeigt, dass der Flughafenausbau auf Widerstand stößt“, so Udo Buchholz vom Geschäftsführenden Vorstand des BBU. Buchholz weiter: „Gerade jetzt in der Urlaubszeit muss dem Flugverkehr die rote Karte gezeigt werden. Bei der Urlaubsplanung sollte der Umweltschutz nicht vergessen werden.“

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) e. V. mit Sitz in Bonn ist ein Zusammenschluss von Bürgerinitiativen und Umweltverbänden aus dem ganzen Bundesgebiet. Thematisch befasst er sich mit der gesamten Bandbreite der Umweltthemen. Nähere Informationen über seine Arbeit erteilt der BBU telefonisch unter 0228-214032. Im Internet ist er zu finden unter www.bbu-online.de.