Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz e.V.
Prinz-Albert-Str. 73, 53113 Bonn,
Fon 0228-21 40 32, Fax 0228-21 40 33
BBU

 

 

Übersicht

Donnerstag (26.04.07): 21. Jahrestag der Tschernobylkatastrophe

Für den Sofortausstieg: BBU ruft zur Teilnahme an Aktionen gegen Atomanlagen auf

(Bonn, 24.04.07) Anlässlich des 21. Jahrestages der Tschernobylkatastrophe am Donnerstag (26. April) hat der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) e. V., in dem viele Bürgerinitiativen gegen Atomanlagen organisiert sind, seine Forderungen nach der sofortigen Stilllegung aller Atomanlagen und nach dem Verbot von Uran- und Atommülltransporten bekräftigt. Der BBU betont, dass die Argumente, die die Anti-Atomkraft-Bewegung schon vor Tschernobyl vorgetragen hat, heute nach wie vor aktuell sind. Daher ruft der BBU zur Teilnahme an den Aktionen und Veranstaltungen auf, die rund um den 21. Tschernobyljahrestag stattfinden, um der Forderung nach dem Sofortausstieg Nachdruck zu verleihen. Informationen über Veranstaltungstermine gibt es in der BBU-Geschäftsstelle oder unter Tel. 0228-214032 und im Internet unter http://www.bbu-online.de.