Was geschieht mit dem Abfall beim Abbau der Atomanlagen des ehemaligen GKSS-Forschungszentrums?

Was geschieht mit dem (radioaktiven) Abfall beim Abbau der Atomanlagen des ehemaligen GKSS-Forschungszentrums? Darüber informiert der gemeinsam vom HZG und der Dialoggruppe verfasste aktuelle Newsletter. Seit Jahren läuft ein konsensorientierter[…]

Print Friendly, PDF & Email
weiterlesen …

Mehr Sicherheit beim Rückbau des AKW Brokdorf – Sammeleinwendung liegt vor

Gut eineinhalb Jahre vor der gesetzlichen Stilllegung des AKW Brokdorf hat in die Sommerferien hinein die Öffentlichkeitsbeteiligung begonnen. Die Antragsunterlagen sind online verfügbar. Die Initiative Brokdorf Akut hat jetzt eine[…]

Print Friendly, PDF & Email
weiterlesen …

Hochradioaktive Endlagerung: Bundestags-Anhörung über Anforderungen an die Sicherheit

Eher unbemerkt von der Öffentlichkeit hat der Umweltausschuss im Deutschen Bundestag am 29. Juni eine Anhörung zu den Verordnungen über die Sicherheitsanforderungen für die Endlagerung hochradioaktiver Atomabfälle durchgeführt. Der Deutsche[…]

Print Friendly, PDF & Email
weiterlesen …

Atommüll: Über GAUkeleien und KERNkompetenzen

Die kommerzielle Atomenergienutzung zur Stromerzeugung ist auf dem Weg, Geschichte zu werden. Angesichts der Preisentwicklungen wird das Ende der Atomreaktoren ökonomisch nur noch von Staaten aufgehalten, die in der einen[…]

Print Friendly, PDF & Email
weiterlesen …

Atommüll – Corona – Bundesamt und Bürgerbeteiligung: Bürgerinitiative gegen behördlich geplante Großveranstaltung

Wohin mit den hochradiaoktiven Abfällen? Gorleben? Oder anderswo? Ein neues Suchverfahren ist angelaufen und für den Herbst soll nun eine erste Öffentlichkeitsbeteiligung starten, wenn die „Bundesgesellschaft für Endlagerung“ (BGE) ihren[…]

Print Friendly, PDF & Email
weiterlesen …

Wärmeleitung unter der Elbe für Klimaschutz – Ersatz für das Kohle-Heizkraftwerk Wedel wird vorbereitet

Seit langem wird geplant, jetzt startet der rot-grüne Senat in Hamburg mitten in die Sommerferien hinein die Öffentlichkeitsbeteiligung für die Modernisierung der Fernwärmeversorgung in Hamburg, die zum Ersatz des maroden[…]

Print Friendly, PDF & Email
weiterlesen …

Atomwaffenfähig und überflüssig: Forschungsreaktor Garching voller Atommüll

Der Atomforschungsreaktor Garching kommt nicht aus den Schlagzeilen. Zuletzt ein Störfall mit Freisetzung von Radioaktivität. Nebenbei die Feststellung, dass der Reaktor für die bei seiner Genehmigung propagierte Hilfe in der[…]

Print Friendly, PDF & Email
weiterlesen …

AKW Brokdorf: Stilllegungs-Antrag online – längere Auslegungsfrist gefordert

Die Atomverwaltung in Schleswig-Holstein hat die Öffentlichkeitsbeteiligung für die erst Ende 2021 anstehende Stilllegung des AKW Brokdorf völlig unnötig unmittelbar vor den Sommerferien gestartet. Damit wird die ohnehin unzureichende Öffentlichkeitsbeteiligung[…]

Print Friendly, PDF & Email
weiterlesen …

Die Opfer der Atomindustrie – Ein Fallbericht über kranke Arbeitnehmer in Deutschland

Über drei ehemalige Beschäftigte, die möglicherweise durch ihre Tätigkeiten beim Rückbau von Atomanlagen durch eine Strahlenbelastung erkrankten, hatte umweltFAIRaendern bereits berichtet. Unter dem Titel „Die Opfer der Atomindustrie – Ein[…]

Print Friendly, PDF & Email
weiterlesen …

Atomforschungsreaktor Garching: Medizinischer Nutzen war ein billiger Propaganda-Trick

Was war nicht alles an tollen Dingen versprochen worden, um den Atomforschungsreaktor in München Garching gegen massiven Widerstand durchzusetzen: Vor allem medizinische Anwendungen waren in der Öffentlichkeitsarbeit immer wieder betont[…]

Print Friendly, PDF & Email
weiterlesen …

Stilllegung AKW Brokdorf: Öffentlichkeitsbeteiligung startet direkt vor Sommerferien

Die Atomverwaltungen haben ein besonderes Feingefühl, wenn es darum geht, die Öffentlichkeitsbeteiligung möglichst so zu gestalten, dass es zu den ohnehin schon massiven Ungleichgewichten möglichst noch weitere Hemmnisse gibt. Ohne[…]

Print Friendly, PDF & Email
weiterlesen …

Mangelhafte Transparenz bei der Atommüll-Endlagersuche: Bundesrat beschließt Geologiedatengesetz

Der Bundesrat hat den im Vermittlungsausschuss erarbeiteten Kompromiss beim Geologiedatengesetz beschlossen. Das Gesetz regelt die Möglichkeiten, geologische Daten von privaten Dritten unter anderem im Rahmen der Suche nach einem tiefengeologischen[…]

Print Friendly, PDF & Email
weiterlesen …