Castor für Übersee – Hochradioaktiver Atommüll aus NRW

In den USA laufen die Vorbereitungen, um deutschen Atommüll aus der ehemaligen Kernforschungsanlage in Jülich (NRW) aufnehmen zu können. In der Nähe der Savannah River Site fand jetzt eine Anhörung[…]

weiterlesen …

„Deutschlands heimliche Atomtransporte“ – ZDF-Dokumentation

Tausende Atomtransporte rollen weiterhin über Autobahnen, Landstraßen und Schienen. Für viele dieser Transporte mit radioaktiven Stoffen ist der Hamburger Hafen eine bedeutsame Drehscheibe. Über diesen Hafen kommen und gehen diese[…]

weiterlesen …

Hamburger Sport-Bund: Reihen schließen für Olympia-Bewerbung.

Hamburgs Sport-Bund (HSB) hat einen neuen Chef. Und der soll sich für die Olympia-Bewerbbung der Hansestadt stark machen. „Die Mitgliederversammlung des Verbandes wählte am Sonnabendnachmittag im Emporio-Hochhaus am Dammtorwall den[…]

weiterlesen …

Nach Rücktritt von Wolfgang Abel – Verdi Hamburg wählt neuen Chef

Verdi Hamburg wird nach dem überraschenden Rücktritt von Wolfgang Abel am kommenden Montag einen neuen Landesbezirksleiter wählen. Berthold Bose aus dem Bereich Finanzdienstleistungen soll die Nachfolge des umstrittenen Abel antreten.[…]

weiterlesen …

Demokratisierung der Energiewende in Hamburg: Was sollen Beiräte bei den Netz-Unternehmen leisten?

Die Rekommunalisierung der Energienetze nach dem erfolgreichen Volksentscheid vom September letzten Jahres in Hamburg könnte auch neue Perspektiven für mehr Bürgerbeteiligung und Mitbestimmung in der Energiewende zur Folge haben. Bereits[…]

weiterlesen …

Atomprotest Kieler Woche: Atomtransporte im Nord-Ostsee-Kanal stoppen.

Mit einer Aktion hat die „BI Kiel gegen Atomanlagen“ gestern im Rahmen der Kieler Woche gegen Atomtransporte durch den Nord-Ostsee-Kanal protestiert. Auf einem großen Transparent an der Gablenzbrücke war die[…]

weiterlesen …

Tödlicher Zucker – Ein Krimi vom Hamburger „Neben-Bürgermeister“

Eine investigative junge Frau, ein toter Forscher, ein Auftragskiller und Konzerne, die viel zu verlieren haben. Nicht nur einem Pharmakonzern drohen schwere Umsatzeinbußen, sollten die Forschungsergebnisse des Diabetes-Experten Matthias Bünz[…]

weiterlesen …

Atommeiler: Grohnde on – Brokdorf off – Mitarbeiter-Bürgerinitiative warnt vor Strom-Blackout ohne Atomkraft!

Während das AKW Grohnde nach heftigen Auseinandersetzungen über Sicherheitsmängel am letzten Freitag Abend die Zustimmung zur Wieder-Inbetriebnahme erhalten hat, geht nun das AKW Brokdorf in Schleswig-Holstein in Revision und vom[…]

weiterlesen …

Endlager durch die Hintertür? Neues Atommülllager in Gronau – Initiativen protestieren.

Anti-Atom-Initiativen in Westfalen und Münster rufen zum Protest gegen ein neues Atommüll-Lager bei der Uranfabrik in Gronau auf. Dort sollen  – ohne jede zeitliche Befristung – 60.000 Tonnen abgereichertes Uran[…]

weiterlesen …

Vom Wärme- zum Energiewende-Dialog: Klimaschutz in der Metropole – Hamburg kann mehr! Dokumente einer Tagung

Nach der erfolgreichen Rekommunalisierung der Energienetze durch den Volksentscheid „Unser Hamburg – Unser Netz“ kehren Handlungsräume zurück in die Stadt. Auf einer Fachtagung des BUND Hamburg, deren Beiträge hier auf[…]

weiterlesen …

Immer noch Ostern bei Vattenfall? Statt Eiern werden verrostete Atommüllfässer gesucht

Ach, die Kommunikationsabteilung bei Vattenfall hat es wahrlich nicht leicht. Da gesteht sie vor wenigen Tagen ein, dass sie dringend Hilfe braucht und bei der taz um „Input zur Verbesserung[…]

weiterlesen …

Grüner Umweltminister (handelt – endlich): AKW Grohnde wieder am Netz (bleibt abgeschaltet!)

UPDATE 21-6-2014: Das Atomkraftwerk (AKW) Grohnde im Landkreis Hameln-Pyrmont darf wiederangefahren werden, meldet der NDR. „Das hat das niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz am späten Freitagabend entschieden. Das[…]

weiterlesen …