Atommüll möglichst sicher lagern – aber wie: Die Kriterienwahl

Mit einem öffentlichen Workshop in Berlin bereitet die „Endlager-Kommission“ die weitere Suche nach einem „möglichst sicheren Atommülllager“ für hochradioaktive und möglicherweise auch leicht- und mittelradioaktive Abfälle vor. Es geht um[…]

weiterlesen …

Ankommen in Berlin ohne Vattenfall

Ein Konzern verschwindet, Schritt für Schritt. Nicht nur viele saudumme Fehler der Vorstandsspitze sind für die schwere Vattenfall-Krise verantwortlich. Auch so nette Dinge wie der Volksentscheid „Unser Hamburg – unser[…]

weiterlesen …

Radioaktiv: Hochbrisante Plutonium-Transporte über Nordenham verschifft?

„Auf der Weser bei Bremerhaven hat die Polizei mit mehreren Schiffen und einem Hubschrauber einen Atomtransport Richtung Nordsee begleitet. Das Schiff hatte schwach radioaktiven Kernbrennstoff geladen und ist nun auf[…]

weiterlesen …

Nächster AKW-Rückbau und noch mehr Atommüll: Erörterung für Unterweser/Esenshamm

Der nächste Erörterungstermin für den Abriss eines Atommeilers steht an und damit erneut die Frage: Wohin mit all dem radioaktiven Abfall? Ort der Veranstaltung:  Die Markthalle in Rodenkirchen, der Anlass:[…]

weiterlesen …

Die Atommüllkommission – eine Sitzung und ein paar Beschlüsse

Im größer werdenden Dschungel der Debatten und Papiere in der Atommüll-Kommission wird es selbst für Eingeweihte immer schwieriger nachzuvollziehen, was da gerade eigentlich läuft und passiert. Da ist es zumindest[…]

weiterlesen …

Alternativen für Hamburgs Wärme-Versorgung und das Heizkraftwerk Wedel

Das veraltete klima- und umweltschädliche Vattenfall-Heizkraftwerk in Wedel, mit dem ein Teil der Hamburger Fernwärme (und Strom) erzeugt wird, soll vom Netz. Nur wann, wo und wie ist immer noch[…]

weiterlesen …

Gorleben verhindern? „Wir schaffen das!“

„Wir lassen uns nicht entmutigen, wir schaffen das!“ Mit diesen Worten beendete Wolfgang Ehmke am Samstag eine Veranstaltung der BI Umweltschutz Lüchow Dannenberg über die bisherige Endlagersuche in Gorleben unter[…]

weiterlesen …

Atommülllager-Suche geht uns alle an: Über 20 Millionen betroffene BürgerInnen

Die Atommüll-Kommission bereitet in Berlin die Standortsuche nach einem dauerhaften und möglichst sicheren Lager für hochradioaktive Abfälle vor. Dabei soll es einen Vergleich von alternativen Standorten geben und eine breite[…]

weiterlesen …

Kommt ein Castor gefahren… Hochradioaktiver Erörterungstermin am Neckar

BUND Baden-Württemberg: „Schippert bald Atommüll über den Neckar? Zumindest hat das Landratsamt Heilbronn bereits ein Planfeststellungsverfahren für den Bau und den Betrieb einer Umschlaganlage für Atommüll am Neckarufer eingeleitet und[…]

weiterlesen …

Atommüll-Protest – Ein bebilderter Nachmittag am Schacht Konrad

Umweltministerin Barbara Hendricks am Schacht Konrad in Salzgitter. „Gesicht zeigen – Konrad stoppen“ hieß es und von der AG Schacht Konrad über Landräte, Bürgermeister, IG Metall, Landvolk, Bundestags- und Landtagsabgeordnete[…]

weiterlesen …

Hotel California bleibt: You can check-out any time you like, but you can never leave!

Was waren das für Zeiten, als der West-Coast-Sound erfunden wurde und eine Musik-Ära prägte. Jackson Brown (Lives in the balance) und Glenn Frey schrieben Songs wie Take it easy. Irgendwo[…]

weiterlesen …

Gering strahlende Abfälle: „Endlager in Neumünster? SWN wehren sich gegen Reaktor-Müll“

„Endlager in Neumünster? SWN wehren sich gegen Reaktor-Müll“. Unter dieser fetten Überschrift berichtet die Homepage „Orte im Norden“. Es geht um den Abbruch der abgeschalteten Atommeiler in Brunsbüttel und Krümmel.[…]

weiterlesen …