Volksentscheid Energienetze Hamburg: Immer mehr Filz bei der SPD

Filz
Die SPD kennt sich aus.

Immer mehr Filz um den Volksentscheid. Nachdem gestern der Spiegel über stümperhafte Gefälligkeitsgutachten berichtete, meldet heute die Welt: Auch ein ehemaliger SPD-Behörden-Mitarbeiter, zuständig für die Energiepolitik in der Hamburger Wirtschaftsbehörde, sitzt jetzt bei Vattenfall und ist dort – Überraschung – mit den Energienetzen betraut. Darüber berichtet heute die Welt. Direkt vor Beginn der Verhandlungen wurde Hans-Joachim Klier (SPD) zum Berater bei Vattenfall, nachdem er jahrelang für die Stadt Hamburg in Energiefragen zuständig war. Ein Problem? Für die allein regierende SPD in Hamburg natürlich nicht.

Siehe auch: Rekommunalisierung: Die Tricks der großen Stromkonzerne

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen