AKW Obrigheim und niedrig verstrahlter Abrissmüll: Jeder bekommt was ab!

Es klingt so harmlos: Beim Abbau von Atomkraftwerken werden Abfälle „freigemessen“, wenn sie unterhalb bestimmter Grenzwerte liegen. Dabei handelt es sich um sehr gering kontaminierte Strahlenabfälle. Unterschreiten sie die Werte,[…]

weiterlesen …

Atommüll überall – BUND-Studie zum „Freimessen“ schwach radioaktiver Stoffe

Mit dem Betrieb der Atomkraftwerke und -Anlagen entstehen nicht nur leicht-, mittel- und hochradioaktive Abfälle, deren langfristig sichere Lagerung bis heute nicht geklärt ist. Es entstehen außerdem kontaminierte Materialien, Stoffe,[…]

weiterlesen …