Atommüll-Alarm: 16 Uran-Container von Hamburg Richtung Frankreich

webheader_atomalarm_originalgroesse16 Container voller Uranerzkonzentrat (Yellow Cake) sind auf der Schiene seit letzter Nacht vom Rangierbahnhof Hamburg-Maschen aus auf dem Weg nach Südfrankreich. Kurz nach zwei Uhr morgens durchfuhr der Atomtransport Osnabrück. Die strahlende Reise geht weiter über Köln, Bonn entlang der Mosel und bis nach Narbonne. AtomkraftgegnerInnen beobachteten das Verladen zuvor im Hamburger Hafen und an weiteren Orten. Das Yellow Cake stammt vermutlich aus Usbekistan oder Kasachstan und wird in Frankreich für die Herstellung von Brennelementen zum Einsatz in Atomkraftwerken vorbereitet.

Immer wieder ist es in Hamburg und anderen Orten zu Protesten gegen die Atomtransporte gekommen. Bei Kontrollen im Hamburger Hafen hatte die Polizei in vielen Fällen Mängel festgestellt, auch zu Beförderungsverboten ist es immer wieder gekommen.

Print Friendly, PDF & Email

1 Gedanke zu „Atommüll-Alarm: 16 Uran-Container von Hamburg Richtung Frankreich

Kommentar verfassen