Aufruf: Bürgerinitiativen gegen Plutonium-Brennelemente (MOX)!

20.9.: Die Polizeidirektion Oldenburg bestätigte gegenüber dem Bremer WESER-KURIER, dass sie am Wochenende mit dem Eintreffen der Mox-Elemente rechne.

ab Fr. 21.9., 18 Uhr: Dauermahnwache vor AKW Grohnde | Ort der Mahnwache, Karte

Im September und November sollen Plutonium-Mischoxid (MOX) – Brennelemente aus der britischen Plutoniumfabrik Sellafield per Schiff nach Nordenham gebracht und von dort per LKW quer durch Niedersachsen zum Atomkraftwerk Grohnde (bei Hameln) gebracht werden. Beim Transport und beim Einsatz im Reaktor gehen von den plutoniumhaltigen Brennelementen besondere Gefahren aus.

Deshalb bitten wir insbesondere Gruppen in Niedersachsen aber gerne auch darüber hinaus, sich mit eigenen Aktionen entlang der Transportstrecke zu beteiligen. Das reicht von Infoständen, mit denen die Bevölkerung schon vor den Transporten informiert werden kann über Mahnwachen während der Transporte bis hin zu öffentlichkeitswirksamen Aktionen in Orten und auf der Straße.

Der erste Transport steht unmittelbar bevor. Bitte prüft, ob die Transporte bei Euch vorbeikommen könnten und entscheidet schnell, ob Ihr dabei seid – evtl. auch, wenn ihr ein wenig bis zur Transportstrecke fahren müßtet. Alle (uns bekannten) Infos, wann das Schiff in Sellafield losfährt, in Nordenham ankommt und wie es dann über Land weitergeht, findet Ihr zeitnah unter twitter.com/castorticker und twitter.com/MOX_Ticker

Mehr Infos zu Hintergründen und Material (auch zum Verteilen) findet Ihr auf unserer Homepage www.grohnde-abschalten.de

Bis zum 2. Transport, der für November geplant ist, wäre dann auch noch Zeit für örtliche Info-Veranstaltungen, kommunale Initiativen und bessere Aktionsvorbereitung.

Laßt uns wissen, ob Ihr mitmacht und wie wir Euch unterstützen können.

Plutonium-MOX-Transporte stoppen ! – Kein Einsatz von Plutonium-MOX-Brennelementen ! – Stillegung aller Atomkraftwerke !

Regionalkonferenz Grohnde-abschalten,
Göttingen, 16. September 2012

Kontakt:
Bernd Schlinkmann
0171 – 6803358
hubschlinkmann(at)t-online.de

Infos als PDF
(enthält zusätzlich eine Karte mit der möglichen(!) Straßen-Transport-Strecke) – bitte auch weitere Menschen/Gruppen informieren

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen